Leder dunkelt nach

Leder dunkelt nach

So verhält sich unser Sattelleder natur

Unser Anspruch ist die natürliche Struktur und Schönheit des Materials zu erhalten, daher wird unser Sattelleder nur heiß gefettet. Durch den minimalen Einsatz von Fremdstoffen wird die Oberfläche des Leders kaum verändert. Die Poren des Leders bleiben offen und das Leder kann atmen. Gleichzeitig besitzt dieses allerdings nur einen geringen Schutz gegen UV Licht und Feuchtigkeit, wodurch das Leder mit der Zeit, abhängig vom Standort und der Benutzung, abdunkelt. Sie dürfen unseren Designklassiker demnach wie einen neuen Sattel einsitzen. Diesen Effekt nennt man in Fachkreisen Patina und er wird weltweit von Liebhabern sehr geschätzt.

Unser Sattelleder ist ein natürliches und leicht rustikales Leder, bei dem wir auch Naturmerkmale wie dunkle Stellen, Insektenstiche, Nackenfalten und Narben mit verarbeiten. Es riecht und fühlt sich nicht nur nach echtem Leder an, es verhält sich auch so.

Freuen sie sich auf ein Stück Natur in Ihrem Heim.

Der Vergleich

Im Bild kann man diesen Effekt sehr gut erkennen. Das helle Leder zeigt die Husse im Auslieferungszustand. Nach einiger Zeit, dies hängt von UV-Strahlung und Benutzung ab, ist das Leder wunderbar nachgedunkelt.

Aber haben Sie keine Angst vor der Benutzung des Designklassikers, denn ein Wasser- oder Rotweintropfen macht Ihre Husse zum unverwechselbaren Einzelstück.

Was Sie im Vergleich ebenfalls gut erkennen können, ist die Anpassungsfähigkeit des Leder. Wie bei einem Maßschuh wird der Hussebezug sich ihrer Körperform anschmiegen und immer bequemer werden.