raum1- Netzwerk für Außergewöhnliche Innenarchitektur

Sessel „Butterfly“

Ein Blick genügt um zu erkennen woher der „Butterfly Chair“ seinen Namen hat: Sitzfläche und Lehne des Sessels erinnern stark an die Flügel eines Schmetterlings. Seine Designer Antonio Bonet, Juan Korchan und Jorge Ferrari-Hardoy entwarfen das markante Leichtgewicht im Jahre 1938 für das Architekturstudio Austral.

In weiser Voraussicht, daß „Butterfly“ zum Klassiker werden würde, sicherte sich das New Yorker ‚Museum of Modern Art“ gleich eines der ersten Exemplare. Bekannt ist vor allem im Ausland auch unter den Namen „Hardoy Chair“ (nach einem seiner Schöpfer) oder als „B.K.F. Chair“ (den Initialen aller drei Schöpfer). Zu haben ist er in verschiedenen Ausführungen, einzig seine Form ist nicht verhandelbar.

Raum 1 - Butterfly

Raum 1 - Designklassiker